Multimedia für das Elektrohandwerk

Im Gebäude lassen sich immer mehr Funktionen miteinander vernetzen. Beispielsweise mit dem seit Jahren etablierten KNX-Bus mit seinen über 400 Herstellern. Hier gibt es genügend kompatible Produkte die das automatisiere Leben erleichtern, vom Licht, Rollladen, Verschattung, Heizung, Klima, Sicherheit, schicke Bedientaster, visualisierte Bedienkonzepte, etc…

Nur beim Thema der Multimediaintegration hinkt die Integration etwas hinterher, zwar gibt es schon die eine oder andere KNX kompatible Lösungen. Als Kunde sind sie aber auf wenige Produkte beschränkt.

Auf die Integration von Multimedia-Produkten hat sich Control4 spezialisiert. Es ermöglicht wie KNX die Kommunikation und Verknüpfung, jedoch von AV-Elektronik. Diese muss nicht „Control4“ kompatibel sein, sie wird durch vorhanden IR-Bedienbarkeit, einer RS232 oder IP-Schnittstelle einfach eingebunden. Als Resultat gibt es nur noch eine Fernbedienung statt vieler. Automatisch eine Visualisierung per APP auf Smartphone oder Tablett bis hin zu Systemeigenen Touchscreens.

In dieses vereinfachte Bedienkonzept lassen sich KNX-Elemente mit integrieren. Wenn Sie beispielsweise per APP die Musik auf ihrem Tablett wählen, können Sie gleich auch das Licht etc. mit bedienen. Mit dem obligatorischen Controller von Control4 lassen sich bei Bedarf auch ohne Homeserver Szenen speichern und abrufen.


Als Elektrofachbetrieb ist auch die Zusammenarbeit mit einem zertifizierten Control4 Händler sinnvoll, der auf Audio / Video Produkte spezialisiert ist. Dieser weiß wie es klingen soll, wo die Lautsprecher eingebaut werden, welche Videoquellen es gibt etc… Bezugsquellen / Partner